Feuerwehrhaus Heppingen

Die AuEG ist von der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler mit dem Wiederaufbau des Feuerwehrhauses Heppingen am 8. Juli 2022 beauftragt worden.

Nachdem durch Beschluss des Stadtrates vom 10. Oktober 2022 die Standortentscheidung getroffen wurde, hat die AuEG zwischenzeitlich das Architektenauswahlverfahren in Form eines EU-weiten Vergabeverfahrens durchgeführt. Den Zuschlag aus dem Vergabeverfahren hat das Architekturbüro Feigenbutz Architekten PartGmbB aus Karlsruhe erhalten. Die Beauftragung ist erfolgt. Derzeit ist die Entwurfsplanung in der finalen Abstimmung und der Architekt bereitet die Kostenberechnung für die Erstellung des Förderantrags vor. Die Beauftragung eines Planungsbüros für die Erstellung eines B-Plans ist erteilt. Ein Schallschutzgutachten zur Komplettierung der Voruntersuchung ist angefragt worden.

Die Vorplanung wurde am 13. November 2023 den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Heppingen vorgestellt und stieß dort auf positive Resonanz.

 

Zuletzt aktualisiert: 22. November 2023

Gefördert durch den Wiederaufbaufonds mit finanzieller Unterstützung des Bundes und der Länder